Donnerstag, 9. Juli 2015

Red Rocks - Show #1 mit 'Cowgirl In The Sand'

Foto: Tyler James Haugum
Neil Young + Promise of the Real haben am Mittwochabend den ersten von zwei Auftritten im Felsen-Amphitheater von Red Rocks absolviert. Im Vergleich zum Auftaktkonzert der Tour am Sonntag in Milwaukee gab es nur wenige Änderungen in der Setlist. Statt "Down By The River" gab es mit “Cowgirl In The Sand“ einen epischen Klassiker, der schon das 2000 in Red Rocks aufgenommene Live-Album eröffnete. Neu war auch "Bad Fog Of Loneliness". Wie beim Auftakt am Sonntag in Milwauke spielte die Band zwei Stunden und 45 Minuten. Die vollständige Setlist nach Verfügbarkeit rechts im Radar. Als Vorband in Red Rocks trat erstmals "Band of Horses auf.

Vor und nach der Show öffnete erstmals das "Aktivisten Camp" seine Pforten. Neil Young hat acht amerikanische NGO eingeladen, die Konzertbesucher über die auf seinem neuen Album angesprochenen Themen zu informieren. Neben "GMO Free USA", die sich gegen gentechnische Lebensmittel wenden, gehören diverse Umwelt- und Bürgerrechtsorganisationen zu den Ausstellern. Das Camp wird auf allen weiteren Tourstationen mit Ausnahme des Wayhome-Festivals in Kanadas aufgebaut. Die zweite Show in Red Rocks startet schon heute Abend. Alle weiteren Tourstationen im Überblick hier im Rusted Moon-Tourkalender. [Weiter mit Fotos und Videos ...]


Fotos:

(c) Kevin Martini via Instagram
(c) Kevin Martini via Instagram
(c) Kevin Martini via Instagram
(c) Matha Bodell via Instagram
Videos:







Ähnliche Artikel:
  1. Tourauftakt in Milwaukee: Fast drei Stunden Rebel Content
  2. Tour-O-Meter: Red Rocks am ersten Abend
  3. Großes Special - Alles über 'The Monsanto Years'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen