Samstag, 31. Januar 2015

20 Jahre später: The Monsanto Years = Mirror Ball 2.0?

Neil Young - Mirror Ball 2.0
Neil Young steht in diesen Tagen mit Lukas und Micah Nelson und Mitgliedern ihrer Band "The Promise Of The Real" im Studio. Ihr kommendes Album trägt den vorläufigen Titel "The Monsanto Years" und ist bereits in einer akustischen Rohfassung fertiggestellt. Wenn das Album 2015 erscheint - ein genauer Termin steht noch nicht fest - wären genau 20 Jahre seit dem Release von "Mirror Ball" vergangen.

Neil Youngs damalige Zusammenarbeit mit "Pearl Jam" wirkt heute in der Nachbetrachtung fast wie eine Blaupause für sein aktuelles Projekt mit den Söhnen von Willie Nelson. "Älterer Herr sucht junge Leute zum Mitspielen"- sein Konzept von 1995 greift er 20 Jahre später erneut auf. Offenbar braucht der arbeitswütige Kanadier alle zwei Jahrzehnte eine Art musikalische Blutauffrischung oder Verjüngungskur. Wird "The Monsanto Years" also so etwas wie "Mirror Ball 2.0"? Wie auch immer, sein damaliges "Pearl Jam"-Album und das aktuelle "Nelson-Brothers-Projekt" zeigen jedenfalls eine Reihe auffälliger Parallelen. [Weiter mit "Mirror Ball" und "Monsanto Years" ...]

Die Aufnahmen für "Mirror Ball" fanden Ende Januar/Angang Februar 1995 in Seattle statt. Den gleichen Zeitraum hat Neil Young jetzt auch für die Sessions mit den Nelson-Brüdern ausgewählt. Lukas Nelson sagte für Ende Januar/Angang Februar für "The Promise of The Real" jedenfalls alle Tourtermine für diese Zeit ab - mit ausdrücklichem Hinweis auf die Zusammenarbeit mit Young.

Den Studioterminen für "Mirror Ball" gingen außerdem einige Live-Auftritte mit "Pearl Jam" voraus: Erstmals 1993 bei den MTV Music Awards. Damals spielten Neil Young und "Pearl Jam" den Klassiker "Rockin' In The Free World". Der nächste gemeinsame Auftritt folgte im Januar 1995 beim "Voters For Choice Benefit" in Wahington. "Pearl Jam" unterstützten zudem 1992 und 1994 Neil und Pegi Youngs "Bridge School Benefit".

Neil Young, Pearl Jam,Lukas & Micah Neson
Pearl Jam (oben), Nelsons (unten)
Auch den Aufnahmen mit Lukas und Micah Nelson gingen zunächst einige Live-Aufritte voraus: Neil Young trat mit "Willies Jungs" bei FamAid 2014 auf. Und wie bereits 20 Jahre zuvor mit "Pearl Jam", suchte sich Neil Young "Rockin' In The Free World" für den Auftritt heraus. Beim "Harvest The Hope"-Festival trat er dann sogar mit Lukas und Micah Nelsons Band "Promise Of The Real" auf. Und wie damals "Pearl Jam", unterstützten auch die Nelsons Neil und Pegi Young auch beim "Bridge School Benefit".

Das mit "Pearl Jam" Anfang 1995 aufgenommene Album "Mirror Ball" erschien Ende Juni 1995 in Handel. Im August desselben Jahres gingen dann Neil Young und "Pearl Jam" - allerdings ohne deren Frontmann Eddie Vedder - auf eine Europatournee mit insgesamt 11 Stationen.

"The Monsanto Years", oder wie auch immer das neue Album mit den beiden Nelsons am Ende heißen wird, könnte 2015 durchaus ebenfalls im Juni erscheinen. Eine Tour mit Lukas und Micah und den Musikern von "The Promise Of The Real" als Backing-Band würde dann die Parallele zur "Pearl Jam"-Periode von vor 20 Jahren komplettieren. Man darf gespannt sein ...


Neil Young & Pearl Jam - "Rockin' In The Free World"


0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen