Dienstag, 13. Mai 2014

UPDATE #3: Neil Young produziert Platte live im TV

Neil Young und Jack White haben am Montagabend in der "Tonight Show" bei Late-Night-Talker Jimmy Fallon eine Schallplatte produziert. Die beiden hatten dazu die "Voice-O-Graph Recording Booth" aus dem Jahr 1947 mitgebracht, in der Neil Young sein neues Album "A Letter Home" aufgenommen hatte. Vor laufenden Kameras demonstrierten Neil Young und Jack White, wie in Nashville das Album entstand. Neil Young nahm in der Sendung noch einmal live Willie Nelsons Song "Crazy" auf (YouTube-Video unten). Die von der "Booth" produzierte 6-Inch-Vinyl spielte Fallon dann gleich ab.

Auch das Geheimnis, wie Young und White für die Plattenaufnahmen ein Klavier in die kleine Kabine gequetscht hatten, wurde in der Sendung gelüftet: Gar nicht. Es stand einfach vor der Kabine, während Neil Young bei geöffneter Tür und offenem Mikro in der Kabine saß. Auf diese Weise spielte er in der "Tonight Show" Ivory Joe Hunters "Since I Met You Baby" vom neuen Album (Exklusives NBC-Video oben). [Weiter mit Video & Fotos ...]

Jack White, Neil Young, Jimmy Fallon
Jack White, Neil Young, Jimmy Fallon
Zuvor im Interview mit Jimmy Fallon sprachen Young und White über ihrer Zusammenarbeit und die Hintergründe des Albums. Jack White erzählte, dass Neil Young ihn im letzten April auf der Reise mit LincVolt in Nashville besuchte. Er habe ja auch eine Elektroauto und sie wollten sich eigentlich darüber unterhalten. Als Neil Young dann sah, wie ein paar Jugendliche in der alten "Recording Both" aufnahmen, wollte er das auch ausprobieren. Neil Young: "Danach sagte ich zu Jack: Ich könnte damit ein Album machen."

Auf Fallons Frage, wie er die Songs für das Album ausgesucht habe, antwortete Young: "Das sind Songs von großen Songwritern, die mich beeinflusst haben, als ich aufwuchs. Das waren Musiker, die alle ihr Instrument spielen, selber singen und einen Song rüberbringen konnten. Genau drauf kam es mir an, als ich jünger war. Darum habe ich diese Songs ausgesucht, sie bedeuten mir viel."

Jack White sagte, Neil Youngs Version von Gordon Lightfoots "If You Could Read My Mind" sei für ihn der beste Song des ganzen Albums. Neil Young über Bruce Springsteen, dessen "My Hometown" er ebenfalls ausgesucht hatte: "Was für ein großartiger Songwriter und Performer." Jimmy Fallon und Neil Young scherzten auch über die Neil Young-Parodie, mit der der Talkmaster vor zwei Jahren in der Show auftrat. Neil Young mit Anspielung auf Fallons damalige braune Langhaarperücke: "Als ich mir das ansah, habe ich gedacht, welchen Farbberater hatte ich denn da?" 


Video: Neil Young nimmt "Crazy" live in der Sendung auf





Video: Neil Young und Jack White erklären die "Recording Booth"





Video: Neil Young und Jack White im Gespräch mit Jimmy Fallon





Screenshots der Show:

Neil Young in der Recording Booth

Neil Young in der Recording Booth

Neil Young, Jack White und Jimmy Fallon



Ähnliche Artikel:
  1. Original und Übersetzung: Neil Youngs Brief an seine Mutter
  2. "A Letter Home"-Video - Warner-Versionen am 23. Mai
  3. "A Letter Home" - Alle 11 Originalsongs von 9 Musikern

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen