Mittwoch, 5. März 2014

Neil Youngs Patente - Vom Schlechtesten zum Besten

Netter Cartoon als "Graphic of the Day" vom Blog des kanadischen TV-Senders CBC. Neil Young trug eine T-Shirt von CBC während der Alchemy-Tour in Europa 2013.

Übersetzung von Neil Youngs Patenten - vom Schlechtesten bis zum Besten: Kaubare Harmonikas, Crazy Horse Crazy Leim, "Rust Never Sleeps"-Eisentabletten für Schlaflose, das "Godfather of Grunge"-Jeansflicken-Set, Koteletten-Conditioner aus ethischem Öl, Pono Music Player.

Übrigens ist Neil Young tatsächlich Inhaber zahlreicher Patente. Eine Übersicht über die echten Erfindungen des rastlosen Musikers gibt's hier in "Shakey Daniel Düsentrieb - Neil Young und seine 77 Patente"

Ähnliche Artikel:
  1. Testbild auf der Brust - Neil Youngs neues Alchemy-Shirt
  2. 13 unbequeme Fragen: War Neil Young ein Musik-Roboter?
  3. Shakey Daniel Düsentrieb - Neil Young und seine 77 Patente

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen