Dienstag, 18. März 2014

Only Love Can Break Your Heart - Japanisch zerlegt

Die Saison 2014 bei den Neil Young-Coverversionen ist eröffnet. Nach dem erneut schwachen Jahr 2013 dauerte es bis zum März, ehe wieder ein Cover auf einem Album erschien: Die japanische Indie-Rockband "Pop-Office" veröffentlichte ihre Version von Neil Youngs "Only Love Can Break Your Heart" auf einer EP bei Bandcamp. Der Schmachtfetzen vom Album "After The Gold Rush" von 1970 gehört zu den meist gecoverten Titel aus Youngs Werk. Die drei Japaner aus Nagoya zeigen sich davon aber erfreulich unbeeindruckt und nehmen sich den Song ordentlich zur Brust. Nicht Jedermanns Sache, aber ein Beleg dafür, das Neil Young für jedes Genre noch Relevanz besitzt.


Ähnliche Artikel:
  1. Bilanz bei Neil Young Coverversionen: Die Flaute hält an
  2. Cover aus Wuppertal: Hey Hey, My My (Out Of The Blues)
  3. Rätselhaftes Asien: "Heart Of Gold" aus der Militärdiktatur

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen