Dienstag, 24. September 2013

Zum Schutz der Meere: Neil Young covert erneut Phil Ochs

Foto: Jesse Malin via Bernie B. Shakey on facebook
Nur zwei Tage nach seinem Auftritt beim FarmAid Benefizkonzert stand Neil Young erneut bei einer Charity-Veranstaltung auf der Bühne. Am Montagabend spielte er in New York City ein akustisches Set von zwei Songs beim ersten Charity-Dinner der Initiative "Ocean Elders".

Dabei kam neben Dylans "Blowing in the Wind" auch wieder Phil Ochs "Changes" zum Einsatz. Den Song des 1976 verstorbenen amerikanischen Songwriters spielte Neil Young bei FarmAid erstmals öffentlich. Wie der RollingStone berichtet, hatte Neil Young sein Set sogar kurzfristig zugunsten dieses Coversongs geändert.

"Ocean Elders" ist eine von CNN-Eigner Ted Turner und anderen gegründete Initiative mit dem Ziel, den Schutz der Weltmeere auf der globalen Agenda zu halten. Neil Young gehört neben Jackson Browne, der ebenfalls bei dem Dinnerevent auftrat, zu den ersten Unterstützern der Initiative.

Ähnliche Artikel:
  1. I'm The Ocean: Neil Young unterstützt Schutz der Weltmeere
  2. Vor 25 Jahren: Benefiz-Konzert für Atomaktivisten
  3. Mehr Bio-Treibstoff: Neil Young demonstriert in Washington

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen