Mittwoch, 6. Juni 2012

Rusted Streetviews Vol.10: Das Rathaus von Americana

(Click to enlarge)
Americana hat ein eigenes Rathaus! Kein Wunder, denn "Americana" ist nicht nur das neue Album von Neil Young & Crazy Horse - es ist auch eine richtige Stadt.

Die liegt im brasilianischen Bundesstaat Sao Paulo, hat knapp 200.000 Einwohner und bekam ihren Namen von Flüchtlingen des amerikanischen Bürgerkriegs, die sich 1866 in dieser Region Brasiliens ansiedelten. Eine interessante Story, die Neil Young auf "Americana Vol. 2" besingen könnte.

Das Rathaus - auf portugiesisch: "Prefeitura Municipal de Americana" - liegt in der Avenida Doutor Antônio Lobo, 196 und versprüht den sachlichen Charme von typischen Verwaltungsgebäuden der 1960er Jahre. Ob die beiden Brasilianer vor dem Eingang auf "Get A Job" warten oder ein "Travel On" beantragen wollen, ist nicht bekannt.



Das "Rathaus von Americana" in Google-Streetview:



Größere Kartenansicht


Ähnliche Artikel:
  1. Rusted Streetviews Vol.9: Southern Man aus Ulladulla
  2. Rusted Streetviews Vol.8: Texanischer Zuckerberg
  3. Rusted Streetviews Vol.7: Die Bar der einsamen Herzen
  4. Rusted Streetviews Vol.6: Dance, Toronto, Dance
  5. Rusted Streetviews Vol.5: Trasher's Little Guitar Shop
  6. Rusted Streetviews Vol.4: Der Dangerbird macht Musik
  7. Rusted Streetviews Vol.3: Heart Of Gold Klunker
  8. Rusted Streetviews Vol.2: Hey, Hey, My Bar
  9. Rusted Streetviews Vol.1: "My, My, Paris ..."


    0 Kommentare :

    Kommentar veröffentlichen