Mittwoch, 7. September 2011

Neil Young und Buddy Holly

Neil Young und Buddy Holly
Buddy Holly, der Pionier des Rock'n'Roll wäre am 07. September 75 Jahre alt geworden. Der legendäre Sänger, Songschreiber und Gitarrist kam 1959 im Alter von nur 22 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Mit Hits wie „Peggy Sue“, "Oh Boy" oder „That'll Be the Day“ schuf er Meilensteine der Rockmusik. Seine Band - bestehend aus Bass, Lead-, Rhythmus-Gitarre und Schlagzeug - wurde die klassische Besetzung für Rockbands. Der "Rolling Stone" wählte Buddy Holly auf Platz 13 der 50 größten Künstler aller Zeiten.

Auch Neil Young wanderte gelegentlich auf Buddy Hollys Spuren (Foto rechts). UPDATE: Seine Platten gehörten laut Biographie "Shakey" zu denen, die der Schüler Neil Young zu Hause bei Freund Comrie Smith Ende der 50er Jahre hörte. Er kaufte sich dann selber ein Album mit seiner Hits. Später, nach Hollys Tod, sah der Teenager Neil Young dessen Band "The Crickets" in Winnipeg und war sehr beeindruckt.

Ähnliche Artikel:
  1. Gitarrenlegende Bert Jansch ist tot
  2. Forever Young - Bob Dylan wird 70
  3. Neil Young wird 65 - Happy Birthday!

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen