Mittwoch, 4. August 2010

Larry Cragg hat Neil in der Hand

Ausgewählte Ranchnachrichten
Folge 3: Im Kölner Tanzbrunnen


Inzwischen waren Klein-Neil und Band nun auf dem Weg nach Köln, auf ihrer Tour (wo der echte Neil ja im Tanzbrunnen spielen sollte).


Sie kamen am Hauptbahnhof an und gingen dann kurz in die Stadt, um zu ihrem Berliner Fernsehturm und Mauersteinen noch einen Kölner Dom zu kaufen und außerdem aßen sie dort was.








Weiter ging es nach Deutz




Am Tanzbrunnen traf Klein-Neil Larry Cragg, den Gitarrenflüsterer vom großen Neil, :-)


Wolfgang Michels spielte wieder als Vorband und er war auch wieder echt super!


Danach gab wes noch diese Vorband von der keiner was wußte/mitkriegte... nämlich Klein-Neil, hihi






Dann war es endlich soweit und Neil Young betrat die Bühne. Er hatte ein Problem damit, dass es so sonnig war... Auf neil-young.info war zu lesen, dass er gerüchteweise sogar gar nicht spielen wollte, weil er dachte, dass es indoor ist und der Autor schrieb, dass Neil "sein ich-will-im- Dunkeln-spielen-Problem" dann aber mit Hilfe einer Sonnenbrille löste. Die rutschte ihm allerdings des Öfteren dann auf die Nase....*ggg*

Das Konzert war absolut klasse und ich hatte mit Gabriele einen tollen Platz in der ersten Reihe! Neben älteren Songs spielte er diesmal auch eins von der neuen Platte: get behind the wheel. Pocahontas war auch wieder besonders cool und ein wirklich fulminantes (ähm, das klingt ja jetzt voll gestelzt, aber das Wort trifft es am besten) Rockin’ in the Free World. Eigentlich war es das beste Konzert , was ich bisher von ihm sah, bzw. überhaupt je sah, und er war wirklich absolut topp in Form.

Übersicht aller bisherigen Folgen der Small World

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen