Dienstag, 25. Oktober 2016

Norah Jones über ihr Cover von 'Don't Be Denied'

"Ich habe schon viele Neil-Young-Songs gecovert, einfach weil er so viele großartige hat. Aber diesen speziellen Song habe ich schon immer geliebt, habe aber nie daran gedacht, ihn mal zu singen. Es ist ein sehr per­sön­liches Lied. Im Song heißt es: "Als ich ein kleiner Junge war". Und: "Als ich nach Winni­peg gezogen bin". Das sind natür­lich Song­zei­len, die ich nicht eins zu eins übernehmen kann.

Manchmal singt man ein Lied, in dem es nicht um einen selbst geht, aber das man trotzdem zu seinem eigenen Lied machen will. Deshalb hab ich bei diesem Song die Perspektive gewechselt und in dem Text über ein Mädchen gesungen. Und ich habe eine Stadt gewählt, in die ich tatsächlich als junges Mädchen gezogen bin (Anmerkung: Anchorage, Alaska). Die Bedeutung des Textes habe ich nicht wirklich verändert, sondern vor allem die Perspektive."

Norah Jones im Interview mit dem Deutschlandfunk über die Coverversion von Neil Youngs Song "Don't Be Denied" auf ihrem neuen Album "Day Breaks".
"Norah Jones", "Day Breaks"

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young Cover mit fünffacher Frauenpower
  2. Affentheater: Neil Young als Schlafmittel
  3. Übersicht Coverversionen und Coversongs

1 Kommentar :