Dienstag, 26. Februar 2013

Vier Jahre im gleichen Shirt: Neil Youngs Aboriginal-Flagge

Wohl kaum ein T-Shirt trägt Neil Young so häufig auf der Bühne, wie das mit den schwarzen und roten Rechtecken und dem gelben Kreis in der Mitte. Während der Continental-Tour 2009 tauchte es unzählige Male auf der Bühne auf. Den letzten Teil der 2012 Alchemy-Tour mit Crazy Horse bestritt Neil Young sogar fast jeden Abend in diesem T-Shirt. Auch in den Jahren dazwischen trug der Musiker es immer mal wieder. Bei so vielen Einsätzen tauchte schon die Frage auf, ob das T-Shirt einen eigenen Wasch-Roadie hat, der es Neil Young bis zum nächsten Abend wieder frisch gebügelt in den Tourbus legt.

Man darf also gespannt sein, ob dieses legendäre Shirt auch bei der anstehenden Australien-Tour zum Einsatz kommen wird. Handelt es sich doch um ein Kleidungsstück mit aufgedruckter Aboriginal-Flagge, der offiziellen Flagge der australischen Ureinwohner. Neil Young hatte es am 26. Januar 2009 beim "Big Day Out" Festival in Melbourne vom Veranstalter geschenkt bekommen. Er trat dort mit seiner "Electric Band" im Rahmen der "2009 Continental Australia and New Zealand Tour" auf. Wie damals berichtet wurde, absolvierte Neil Young seinen Festivalauftritt gleich in dem gerade erhaltenen T-Shirt. Ebenso wie Jim James, Frontmann der Band "My Morning Jacket". Das T-Shirt ist also heute vier Jahre und einen Monat alt. [Weiter...]

Neil Young mit neuem Aboriginal Shirt 2009 in Melbourne
Neil Young mit neuem Shirt 2009 in
Melbourne (Foto (c) Carbiewarbie)
Das sieht man ihm auch an: Das einst satte Schwarz ist über die Jahre durch das viele Waschen grau geworden, der gelbe Kreis leuchtet nur noch fade. Für Neil Young aber längst kein Grund, das gute Stück in den Altkleidersack zu stecken.

Das T-Shirt stammt vom australischen Hersteller Goosen und kann dort für 10 australische Dollar auch erworben werden. Gut möglich, dass Neil Young mehr als ein Exemplar besitzt, was die Wäschelogistik auf Tournee wesentlich erleichtern dürfte.

Das Motiv des Shirts ist die offizielle Flagge der australischen Ureinwohner, der Aboriginals. Sie wurde 1971 von Harold Thomas, einem australischen Maler vom Stamm der Luritja, entworfen. Die Flagge wurde erstmals am National Aborigines Day (12. Juli 1971) in Adelaide gehisst. 1995 erkannte sie die australische Regierung offiziell an. Auch viele Nicht-Aborigines sehen die Flagge als offizielle Staatsflagge Australiens. 

Um die derzeitige Staatsflagge gibt es in Australien seit Jahren heftige Diskussionen. Vor allem der britische "Union Jack" im linken oberen Viertel der Flagge ist vielen Australiern wegen der kolonialen Vergangenheit ein Dorn im Auge. Immer wieder werden auch Entwürfe präsentiert, die einen Mix aus der blauen Australischen Flagge mit dem Sternbild des Kreuz des Südens und der schwarz/rot/gelben Aboriginal-Flagge zeigen.

In der Bedeutung der von Harold Thomas geschaffenen Flagge steht laut Wikipedia der schwarze Balken für die schwarzen Ureinwohner Australiens (Aborigines), die auf der roten Erde Australiens leben (roter Balken darunter) und von der gelben Sonne am Leben erhalten werden (gelber Kreis im Zentrum).

Die zwei Flaggen Australiens
Australische Ureinwohner mit den beiden offiziellen Flaggen  - Foto (c) Reuters

Ähnliche Artikel:
  1. Der Meister schrubbt nicht nur Akkorde - Neil wäscht sein T-Shirt im Tourbus 
  2. Das seltsame 'Undercover Kiwi-Cover' von 1969 
  3. Testbild auf der Brust - Neil Youngs neues Alchemy-Shirt

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen