Donnerstag, 8. Juni 2017

Video: Neil Youngs Gibson GB-3 Gitarrenbanjo

Das neue Video im Rusted Moon 3D-Projekt stellt diesmal Neil Youngs Gitarrenbanjo vor, das er seit 1971 besitzt und noch bis heute in den solo-akustischen Sets seiner Shows einsetzt. Auf seinen Alben kam das Instrument erstmals bei "Harvest" zum Einsatz - gespielt von James Taylor in "Old Man". Berühmt wurde das Banjo auch, als sich Neil Young damit 1976 vor dem Hauptbahnhof in Glasgow als bettelnder Straßenmusiker filmen ließ.

Wie fast alle Instrumente Neil Youngs, ist auch sein Gitarrenbanjo eine Vintage-Rarität: Gebaut 1927 von Gibson als Teil seiner "Mastertone"-Serie, mit der die Firma auf den Dixieland-Boom reagierte. Als Besonderheit setzte Gibson bei der Mastertone-Serie auf einen kugelgelagerten Tonring, auf den die Membran gespannt wurde. Die 24 Metallkugeln, auf denen der Tonring aus gegossenem Metall lag, waren auf Metallfedern im hölzernen Korpus verankert. Dieser Konstruktion verdanken die gesuchten Gibson-Instrumente ihren einzigartigen Ton, der mehr an eine Resonatorgitarre statt ein Banjo erinnert. In einem Konzert bezeichnete Neil Young seine Beziehung zu dem Banjo einmal als "eine Liebesaffäre".

Dabei wurde seine Liebe zum Banjo bereits in der Jugend geweckt: 1959 schenkte ihm seine Mutter eine Banjo-Ukulele zu Weihnachten, nachdem er ein Jahr zuvor mit einer Plastikukulele in die Musik gestartet war. Auf der Banjo-Ukulele spielte der damals 15-jährige Neil Young Songs des "Kingston-Trios" nach. Wie er in seinem Memoiren schrieb, kam er dabei auch erstmals mit den seine Musik prägenden Moll-Akkorden in Berührung.
Neil Young Gibson GB-3 Banjo

Ähnliche Artikel:
  1. Weihnachten mit Neil Young, Vol. 1: Die Ukulele von 1959
  2. Vor 40 Jahren: Neil Young als Straßenmusiker in Glasgow
  3. Video: Neil Youngs allererstes Instrument - die Plastikukulele

1 Kommentar :

  1. What a fantastic and informative blog! i enjoyed this, and I must say your blog is great! Keep up the excellent work. You have a magical talent of holding readers mind. I think this is engaging and eye-opening material. Thank you so much for caring about your content and your readers.

    Visit : custom essay writing service

    AntwortenLöschen