Freitag, 2. Dezember 2016

Geht Neil Young 2017 nicht mehr auf Tour?

Neil Young Bluesfest Absage
Neil Young geht 2017 nicht auf Tour. Das sagt jedenfalls der australische Konzertveranstalter Peter Noble, nachdem der Auftritt von Neil Young + Promise of the Real im April beim Bluesfest im ostaustralischen Byron Bay endgültig abgesagt wurde. Zuvor war schon die geplante Australien und Neuseeland Tour gecancelt worden. In einer persönlichen Mitteilung auf der Webseite des Bluesfest schreibt Peter Nobel über die Hintergründe der Absage:

"Auch wenn Einzelheiten der Absage vage bleiben, nachdem, was ich zusammentragen konnte, hat sich Neil entschieden, 2017 nicht auf Tour zu gehen. Im Moment gibt es keine offizielle Aussage von Neils Management zu der Stornierung. Ich habe aber keinen Grund anzunehmen, dass sie auf eine Krankheit zurückzuführen ist. Mir wurde mitgeteilt, dass er von den letzten Touren müde ist und, so vermute ich, etwas Auszeit haben will."

Neil Young hatte zuletzt 2005 nach einer Operation auf eine Tour verzichtet. Auch in den 1990er Jahren gab es drei Jahre ohne Tour. Allerdings spielte er trotzdem jeweils ein paar Shows. 1980 und 1981 sogar nur je eine einzige.  

Ähnliche Artikel:
  1. Körper fordert Tribut - Neil Young spricht über das Aufhören
  2. Leben & Erde genießen: Neil Young kündigt lange Pause an
  3. Aus im September? Bassist zur Zukunft von "Crazy Horse"

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen