Donnerstag, 17. November 2016

Pegi Young über ihr neues Album und die Scheidung

Neil Youngs Ex-Frau Pegi Young wird im Februar ihr neues Album "Raw" veröffentlichen. Im Gespräch mit David Browne von der US-Ausgabe des "Rolling Stone" hat sie jetzt über die Hintergründe der Songs gesprochen, die alle nach der Scheidung vor zwei Jahren entstanden sind. "Ich sehe es als eine Art Soundtrack zu den sieben Stufen der Trauer", erklärte Pegi Young, die nach eigenen Aussagen von der über­raschen­den Scheidung nach 36 Ehejahren geschockt war: "Wir hatten schwere Zeiten, aber ich hätte in einer Million Jahren nicht gedacht, dass wir uns scheiden lassen."

Mit den Songs des kommenden Albums verarbeitet die Musikerin, die heute mit Angestellten die bei der Scheidung zugesprochene Ranch bewirtschaftet, ihren Tren­nungs­schmerz. Dabei seien vor allem die ersten Songs von Wut geprägt gewesen (Vorab-Track "Too Little, Too Late" links). Die später entstandenen würden Akzeptanz, Vergebung und schließlich den Blick nach vorn ausrücken. Textproben: "Warum hast du mein Leben so ruiniert?"; "Hab Dir mein Bestes gegeben"; "Du kannst mir mein Lachen nicht nehmen"; "Ich versuche, mein Leben ohne dich zu leben".

Dem "Rolling Stone" erzählte Pegi Young außerdem noch, dass sie über die Trennung inzwischen hinweg sei, der Kontakt zu ihrem Ex-Mann aber nur noch sehr lose sei und sie dessen letzte Aben nicht mehr gehört habe. Umgekehrt gehe sie nicht davon aus, dass er ihre Musik höre. Tochter Amber Jean, die vor kurzem ihre Eltern zu Großeltern machte, höre nach der Trennung die Musik von beiden nicht mehr. "Raw" erscheint am 17. Februar 2017.
Pegi Young - Raw

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young und Ehefrau Pegi beantragen die Scheidung
  2. Neues Album von Pegi Young: Cover & Tracklist enthüllt
  3. Pegi Young: Neues Album und Bridge-School-Erfahrungen

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen