Montag, 13. Juni 2016

Infografik: Erste Tournee-Statistik nach 5 Shows

Der europäische Ableger der Rebel Content Tour von Neil Young + Promise of the Real hat sich zu einer echten Werkschau entwickelt. Bereits in den ersten fünf Konzerten der Tour in Großbritannien und Irland haben Neil Young, die Nelsons & Co. nicht weniger als 40 Songs aus dem unerschöpflichen Repertoir des 70-jährigen Musikers gespielt.

Neben oft gespielten Klassikern standen dabei auch selten gehörte Perlen auf dem Programm. Mit "If I Could Have Her Tonight" war sogar der am längsten nicht live gespielte Song dabei. Das Frühwerk von Neil Youngs Debütalbum aus dem Jahre 1968 wurde nach 48 Jahren erst zum zweiten Mal live präsentiert - und erstmals mit Band.

Bevor die Tour am Montag nach den fünf Shows auf den Inseln auf den europäischen Kontinent herüber wechselt, zieht "Rusted Moon" eine erste Zwischenbilanz in Form einer Infografik: Alle 40 Songs danach sortiert, wie oft sie gespielt worden. Nur fünf Songs waren auf jeder Tourstation im Programm. Alle anderen hat Neil Young mindestens einmal gewechselt. Zum Vergleich: Auf der letzten Europatour 2014 mit "Crazy Horse" waren es insgesamt nur 26 Songs in 17 Shows. [Weiter zur Infografik ...]

in English

Ähnliche Artikel:
  1. Infografik: Die Abstände zwischen Neil Youngs Alben
  2. Infografik: Alles über die 'Rebel Content Tour, Teil 2'
  3. Infografik zu Neil Youngs Tourneen in Deutschland

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen