Samstag, 2. Juli 2016

Zweite Tourhälfte beim Roskilde Festival gestartet

Neil Young Roskilde
Auftakt zur zweiten Hälfte der europäischen Rebel Content Tour beim Roskilde Festival in Dänemark. Die einwöchige Pause hatte Neil Young laut Klatschpresse mit Daryl Hannah in Südfrankreich verbracht, während sich die Mitglieder der Band ihre freie Zeit im niederländischen Utrecht vertrieb.

Frisch gestärkt spielten Neil Young + Promise of the Real kein kurzes Festival-Set, sondern volle drei Stunden mit 21 Songs. Überraschungen hatte die Band sich in der Pause nicht ausgedacht. Die Setlist bewegte sich in dem von der ersten Touhälfte bekannten Rahmen. Weitere Songpremieren gab es am Freitagabend im regnerischen Roskilde ebenso wenig wie eine Übertragung per Live-Stream. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands des Festivals, darunter die “Red Hot Chili Peppers“, verweigerte Neil Young nach Angaben der Veranstalter seine Zustimmung.

Morgen geht es weiter nach Finnland, wo in Helsinki wieder ein Hallenkonzert ansteht. Alle Tourneetermine in der Übersicht hier im Rusted-Moon-Tourkalender. Alle Auftrittsorte der Tour, Anreisehinweise, Rustfeste und Tipps fürs Sightseeing hier auf der großen Tourneelandkarte.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen