Donnerstag, 5. Mai 2016

Immobilienanzeige: There is a House in North Ontario

"Neil Young", Omemee
Neil Youngs Elternhaus während seiner Kindheit in der kanadischen Kleinstadt Omemee steht zum Verkauf. Das berichtet Trevor Hosier, der in dem Ort viele Jahre das Youngtown Rock and Roll Museum mit Memorabilien des Musikers betrieb. Howard nimmt auch ernst gemeinte Angebote von Kaufinteressenten entgegen. Der Kaufpreis für das zweistöckige Haus mit ausgebautem Dach an der Adresse 33 King Street soll bei rund 350.000 kanadische Dollar liegen.

Die Familie Young mit Vater Scott, Mutter Rassy und den beiden Söhnen Bob und Neil hatte das Haus im Sommer 1949 bezogen. Damals lag der Kaufpreis bei 5.400 Dollar. Neil Young verbrachte in Omemee nach eigenen Aussagen die glücklichste Zeit seiner Kindheit. 1951 wurde er dort eingeschult, seine Freizeit verbrachte der kleine Neil mit Angeln und allerlei Abenteuern in ländlicher Idylle. Zu den dunklen Seiten in Omemee gehört seine Polio-Infektion und Zeiten der Quarantäne in dem Haus. Im Film "Neil Young Journeys" von 2011 besuchte der Musiker das Haus und die Stadt und erzählt zahlreiche Anekdoten. Die Textzeile "There is a town in North Ontario" im Song "Helpless" bezieht sich auf Omemee. 1955 verkauften die Youngs das Haus wieder.

Wer also 350.000 Dollar übrig hat, könnte sich schon bald Neil Youngs altes Kinderzimmer im ersten Stock ausbauen - oder unten in der Küche Vater Scott Youngs berühmtes Spaghetti-Rezept nachkochen. Seriöse Angebote für das Haus unter Angabe von Name, Ort und Telefonnummer sind per E-Mail an Trevor Hosier, youngtownmuseum@hotmail.com, zu richten. [Weiter: Video vom Inneren des Hauses ...]




Ähnliche Artikel:
  1. Neil Youngs Kindheitshaus in Toronto zu verkaufen
  2. Vor 30 Jahren erschienen: Scott Young - Neil and Me
  3. Weihnachten mit Neil Young, Vol. 3: Das Fahrrad von 1954

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen