Freitag, 15. April 2016

Mega-Konzert mit Neil Young, Rolling Stones und Bob Dylan

"Coachella", "Neil Young", "Rolling Stones", "Bob Dylan"
Neil Young könnte im Oktober bei einem wahren Gigantentreffen mit den "Rolling Stones", Bob Dylan, Paul McCartney, "The Who" und Roger Waters auf der Bühne stehen. Wie die Zeitung "The Los Angeles Times" heute berichtet, soll diese Mega-Lineup für die Veranstalter des Coachella Valley Music & Arts Festivals auftreten.

Der Zeitung zufolge stehen die Pläne der Konzertveranstalter offenbar kurz vor der Vollendung. Die "Los Angeles Times" zitiert Neil Youngs Manager Elliot Roberts: "Es ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes, weil man vermutlich nie wieder eine Chance bekommt, eine Zusammenstellung wie diese zu sehen. Es ist eine Show, auf die ich lange Zeit wie auf keine andere gewartet habe."

Diese besondere Coachella-Ausgabe, das reguläre Festival findet stets im April auf dem Empire Polo Field in Indio, Südkalifornien stattf, soll den Plänen nach am 7. Oktober mit den Auftritten der Stones und von Bob Dylan beginnen. Am 8. Oktober folgen dann Neil Young + Promise of the Real sowie Paul McCartney. Den Abschluss sollen am 9. Oktober "The Who" und Ex-"Pink Floyd" Bassist Roger Waters bilden.

Die sechs Ikonen der Rockmusik haben in dieser Kombination noch nie zusammen eine Bühne geteilt. Allerdings spielte Neil Young schon mit Bob Dylan, "The Who" und Paul MacCartney bei seinen Bridge School Benefitzkonzerten und anderen Gelegenheiten zusammen. Mit Roger Waters war er zuletzt wegen eines geplanten Auftritts in Israel aneinander geraten. Der "Pink Floyd"-Bassist hatte Young und andere Künstler zum Boykott wegen Israels Palästina-Politik aufgefordert.

Ähnliche Artikel:
  1. 40 Jahre SNACK: Neil Young und Bob Dylan in einer Band
  2. Roger Waters greift Neil Young wegen Israel-Konzert an
  3. 50 Jahre British Invasion: Neil Young als Pilzkopf

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen