Freitag, 2. Oktober 2015

UPDATE Tourauftakt im Oktober: Neil Young lobt September

Neil Young at Missoula, Adams Center
Neil Young + Promise of the Real haben am Donnerstagabend in Missoula, Montana den zweiten Teil ihrer Content Rebel Tour mit insgesamt elf Stationen gestartet. Die Show im Adams Center war zudem der erste Auftritt Neil Youngs im US-Bundesstaat Montana überhaupt.

Die Setlist war - wie schon beim ersten Teil der Tour im Juli - eine Mischung aus Songs des aktuellen Albums "The Monsanto Years", Klassikern und seltenen Perlen aus Neil Youngs riesigem Werkkatalog. Wie schon im Sommer, begann Neil Young die Show mit einem Soloset, bevor "Promise of the Real" ins Geschehen eingriffen. Überraschend standen in  Missoula nur noch drei Songs von "The Monsanto Years" in der Setlist. Uberraschung Nummer zwei: Die Nelson-Brüder bekommem von Neil Young immer mehr Raum zugestanden. Mit dem von Lukas Nelson vorgetragenen Kurt Weil-Standard "September Song" und "Precious Memories" von Lukas und Micah Nelson Vater Willie Nelson setzen sie mehr und mehr eigene Akzente . Die örtliche Zeitung "The Missoulian" zitiert Neil Young mit der Bühnenansage, dass der gerade abgelaufenen September ein großartiger Monat für ihn war. Er würde ihn für keinen anderen Monat eintauschen.

Mit "I Won't Quit" war auch der bei FarmAid präsentierte neue Song ins Tourprogramm gerutscht. Das zuletzt wieder ausgegrabene "Alabama" wurde in Missoula durch das thematisch ähnliche "Southern Man" ersetzt. Die vollständige Setlist steht rechts im Radar. Die nächste Tourstation ist schon heute Abend in Spookane. Alle Tourtermine in der Übersicht hier im Rusted Moon-Tourkalender. Konzertinformationen, Setlist und Reviews wie immer nach der Show an dieser Stelle. Stay tuned ...

Ähnliche Artikel:
  1. Großes Special - Alles über 'The Monsanto Years'
  2. "Arbeit mit Neil Young ist wie Flug übers Bermudadreieck"
  3. Deutsch übersetzt: Die 9 Songs von 'The Monsanto Years'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen