Freitag, 9. Oktober 2015

Neues Album erscheint am 13. November: 'Bluenote Café'

Neil Young and Bluenote Cafe - 2015
Neil Young macht sich und seinen Fans ein besonderes Geburtstagsgeschenk: Am 13. November - einen Tag nach seinem Siebzigsten -  erscheint das Album “Bluenote Café“ als Doppel-CD und Vierfach-LP mit der Nummer 11 in der Neil Young Archives Performance Serie. Seit heute ist das Album unter anderem in Neil Youngs Webshop und hier bei Amazon Deutschland vorbestellbar. “Crime In The City“ ist als Single bereits jetzt vorab als Downlad verfügbar.

Die beiden CDs von “Bluenote Café“ enthalten 21 Songs und zwei Ansagen, aufgenommen bei Live-Shows in der Zeit von November 1987 bis August 1988, als Neil Young mit einem jazzigen Blues-Rock in den USA unterwegs war. Diese kurze Phase seines an Genrewechseln reichen Schaffens war bislang nur durch das 1988 erschienene Studioalbum “This Note's For You“ dokumentiert. (Alles über diese Zeit hier im Artikel “Neil Young wird zum Blues Brother“)

Auf dem neuen Live-Album erscheinen nun sieben bislang unveröffentlichte Songs sowie Live-Takes bekannter Songs aus dieser Periode. Mit dabei ist auch das legendäre “Ordinary People“, von dem eine stark bearbeitete Fassung auf “Chrome Dreams II“ erschienen war. Ein weiteres Highlight ist eine 19-Minuten-Fassung von “Tonight's The Night“. [Weiter: Tracklist, Video und Albumcredits ...]

Das neue Album wird unter “Neil Young and Buenote Café“ erscheinen. Ursprünglich hatte Neil Young seine damalige Band “Neil Young and the Buenotes“ genannt, musste sie dann aber wegen eines Rechtsstreits mit“ Harold Malvin and The Bluenotes“ umbenennen. Auf Tour nannten sie sich fortan “Ten Men Working“, das Album von 1988 erschien offiziell als Soloalbum.

Bei der Band handelt es sich im Prinzip um “Crazy Horse“, die um eine Bläsergruppe erweitert wurden. Neben Billy Talbot ist auf einigen Aufnahmen auch der im letzten Jahr verstorbene Rick Rosas am Bass zu hören, mit dem Neil Young damals erstmals zusammenarbeitete.

“Bluenote Café“ kommt am 13. November 2015 als Doppel-CD, Vierfach-LP, MP3 und als PONO heraus. In Neil Youngs Webshop gibt es Bundles mit Poster. Zuletzt hatte Neil Young im Dezember 2013 mit “Live At The Cellar Door 1970“ ein Archivalbum vorgelegt.

Neil Young and the Bluenotes
Neil Young and the Bluenotes
Tracklist

Disc 1:
01. Welcome To The Big Room*
02. Don’t Take Your Love Away From Me**
03. This Note’s For You***
04. Ten Men Workin’****
05. Life In The City****
06. Hello Lonely Woman****
07. Soul Of A Woman****
08. Married Man+
09. Bad News Comes To Town++
10. Ain’t It The Truth++
11. One Thing++
12. Twilight++

Disc 2:
01. I’m Goin’#
02. Ordinary People##
03. Crime In The City###
04. Crime Of The Heart####
05. Welcome Rap####
06. Doghouse####
07. Fool For Your Love####
08. Encore Rap####
09. On The Way Home+++
10. Sunny Inside####
11. Tonight’s The Night####

Recorded on location at:

* Mt. View Theater, Mt. View, CA - 11/7/87
** The Fillmore, San Francisco, CA - 11/12/87
*** The Palace, Hollywood, CA - 4/13/88
**** The World, NY, NY - 4/18/88
+ The World, NY, NY - 4/21/88
++ Agoura Ballroom, Cleveland, OH - 4/23/88
+++ Poplar Creek Music Theatre, Hoffman Estates, IL - 8/16/88
# CNE, Toronto, Canada - 8/18/88
## Lake Compounce, Bristol, CT - 8/23/88
### Jones Beach, Wantagh, NY - 8/27/88
#### Pier 84, NY, NY - 8/30/88

Band:

Neil Young - guitar & vocals

Bluenote Café:

Rick Rosas - bass
Chad Cromwell - drums
Frank Sampedro - keyboards
Steve Lawrence - lead tenor saxophone
Ben Keith - alto saxophone
Larry Cragg - baritone saxophone
Claude Cailliet - trombone
Tom Bray - trumpet
John Fumo - trumpet
Billy Talbot – bass
Ralph Molina - drums


Video: “Crime In The City“ - offizieller Audiotrack




Ähnliche Artikel:
  1. Großes Special: Alles über das neue Album 'Bluenote Café'
  2. Vor 25 Jahren: Neil Young wurde zum Blues Brother
  3. Blue Notes for You - Neil Young und der Jazz

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen