Mittwoch, 13. Mai 2015

Deutscher Literaturprofessor schreibt Buch über Neil Young

Walter Erhart - Neil Young - Reclam
Nach längerer Zeit veröffentlicht wieder einmal ein deutscher Autor ein Buch über Neil Young. Der Titel lautet etwas uninspiriert “Neil Young“ und wird am 7. Oktober erscheinen. Geschrieben hat es Walter Erhardt, Neil Young-Fan und im Hauptberuf Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld. Der wissenschaftliche Hintergrund des Autors - Titel seiner Habilitationsschrift: "Familienmänner. Über den literarischen Ursprung moderner Männlichkeit" - lässt ebenso auf eine interessante Lektüre hoffen, wie der renommierte Verlag Reclam. In dessen Musikreihe sind unter anderem mehrere Bob Dylan-Analysen erschienen.

In der Verlagsankündigung heißt es, Neil Young "spiegelt von Woodstock bis in die Gegenwart sowohl die musikalische als auch die gesellschaftliche Entwicklung Nordamerikas beispielhaft wieder. Walter Erharts Buch zeichnet diese Linien ebenso kompetent wie begeistert nach." Dafür erscheinen 230 Seiten fast schon etwas knapp. Das Buch ist bei Amazon.de (Werbelink) schon vorbestellbar.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen