Sonntag, 26. April 2015

UPDATED Neuer Song und Gitarrenduelle mit Stephen Stills

Neil Young war am Samstagabend Headliner bei Stephen Stills Benefizkonzert "Light Up the Blues" im Pantages Theatre in Hollywood. Zusammen mit Stills und Band spielte er ein Set mit neun Songs, darunter “If I Don't Know“ vom kommenden Album “The Monsanto Years“. Die meisten Songs des Sets wie "Long May You Run", "For What It's Worth" oder "Mr. Soul" stammten aus gemeinsamen Tagen der beiden langjährigen Freunde, die Berichten zu Folge großen Spaß auf der Bühne hatten und ihre bekannten Gitarrenduelle zelebrierten.

"Light Up the Blues" fand nach 2013 zum dritten Mal statt. Mit dem von Stephen Stills und dessen Frau Kristen organisierten Konzert wird Geld für die Autismusforschung gesammelt. Stephen Stills Sohn Henry leidet am Asperger-Syndrom, einer Variante des Autismus. Vorbild der Konzertreihe ist das jährliche, von Neil und Pegi Young organisierte Bridge School Benefit.

Bei der Show am Samstag traten neben Neil Young noch Stephen Stills selbst, Shawn Colvin & Steve Earle, The White Buffalo und Chris Stills auf. Moderator war Schauspieler Jack Black. [Weiter mit Fotos & Videos ...]



(Foto: Joni Milken-Noah)

(Foto via twitter)




Video: Long May You Run



Video: Neil Youngs neuer Song "I Don't Know"

Video: Bluebird


Video: For What It's Worth



Video: Finale mit "Rockin' In The Free World

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young vs. Stephen Stills - Das Anzeigen-Duell von 1971
  2. Stephen Stills wird 70 Jahre alt
  3. Vor 40 Jahren: CSN&Y Reunion mit 'Human Highway'

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen