Sonntag, 18. Januar 2015

CSN&Y-Drummer Dallas Taylor mit 66 Jahren gestorben

CSN&Y mit Dallas Taylor
Dallas Taylor (), oben rechts
Der amerikanische Schlagzeuger Dallas Taylor ist nach Angaben von Angehörigen in den sozialen Netzwerken im Alter von 66 Jahren in Los Angeles verstorben. Dallas Woodrow Taylor Jr., wie er mit vollem Namen hieß, wurde als Drummer von Crosby, Stills, Nash & Young bekannt. Er arbeitete als Sessionmusiker und war außer mit CSN&Y auch mit Stephen Stills Band "Manassas", Van Morrison und Paul Butterfield auf Tour.

Nachdem er 1969 bereits auf dem Debütalbum von CSN spielte, saß er nach der Erweiterung der Band um Neil Young 1970 auch bei den Aufnahmen zum CSN&Y Debütalbum "Déjà vu" an den Drums. Zusammen mit Bassist Greg Reeves posierte er neben David Crosby, Stephen Stills, Graham Nash und Neil Young auf dem Coverfoto.

Mit Neil Young stand Dallas Taylor bei 31 CSN&Y-Shows auf der Bühne. Young soll sich später geweigert haben, weiter mit Taylor zu spielen und ihn aus der Band gedrängt haben. Er wurde durch Johnny Barbata ersetzt. Im März 1990 beteiligte sich Neil Young aber an einem Benefizkonzert, das CSN&Y für ihren ehemaligen Schlagzeuger in Santa Monica gaben. Mit dem Erlös konnte der lange drogenabhängige Dallas Taylor eine notwendige Lebertransplantation finanzieren. Nach dem Tod von Bassist Tim Drummond am 11. Januar starb mit Dallas Taylor bereits der der zweite musikalische Weggefährte Neil Youngs in diesem Jahr.

Ähnliche Artikel:
  1. Harvest-Bassist Tim Drummond mit 74 Jahren verstorben
  2. Bassist Rick Rosas im Alter von 65 Jahren gestorben
  3. Percussionist Joe Lala mit 66 Jahren gestorben

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen