Freitag, 10. Oktober 2014

Letzte Solo-Show des Jahres - Nie wieder CSNY

Neil Young in Philadelphia - Foto: Tomer Cooper via Facebook
Foto: Tomer Cooper
Neil Young hat am Donnerstag das zweite Solo-Konzert in der Academy of Music in Philadelphia gespielt. Die beiden Shows hatten eine identische Setlist, die sich nur unwesentlich von denen der Konzerte in Boston am Sonntag und Montag unterschied. Auch in Philadelphia waren wieder drei Songs des neuen Albums "Storytone" im Programm. Zusammen mit drei Songs vom Album "A Letter Home" bestand damit die wohl letzte Solo-Show des Jahres zu mehr als einem Viertel aus aktuellem Material von 2014.

Für den Rest des Jahres steht nur noch das Bridge School Benefizkonzert Ende Oktober auf dem Terminkalender. Auch wenn Neil Young stets für Überraschungen gut ist, wird er sich in den kommenden Wochen eher mit der Vermarktung von PONO, des neuen Albums und des neuen Buchs sowie der anstehenden Scheidung befassen. Für 2015 steht bislang nur Neil Youngs Teilnahme am Bob Dylan-Tributekonzert während der Grammy-Woche fest. Einer lange Zeit spekulierte CSNY-Reunion-Tour wird es im nächsten Jahr aber nicht geben. Neil Young hat dazu beim zweiten Konzert in Philadephia öffentlich erklärt: "CSNY werden nie wieder auf Tour gehen, niemals."

Ähnliche Artikel:
  1. Vor 40 Jahren: CSN&Y Reunion mit 'Human Highway'
  2. MusiCares-Gala 2015: Neil Young ehrt Bob Dylan
  3. Comedy, Streit, Neid & Young - CSNY-Reunion in Sicht?

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen