Samstag, 20. September 2014

UPDATED Akustische Hymne für Protestmarsch

Neil Young hat exklusiv für die Bewegung "Democracy Now!" eine neue akustische Fassung seiner Umwelthymne "Who's Gonna Stand Up And Save The Earth" veröffentlicht. Mit dem Song unterstützt der Musiker den "People’s Climate March" in New York City, zu dem "Democracy Now!" für Sonntag, den 21. September aufgerufen hat. Der Protestmarsch findet am Rande des Weltklimagipfels der Vereinten Nationen statt. "Democracy Now!" sendet den Song während ihrer Liveübertragung der Protestaktion auf ihrer Webseite. Der Song kann hier exklusiv vorab gehört werden.

Neil Young legt damit bereits die fünfte Version vor. Nach der elektrischen Live-Version von  "Who's Gonna Stand Up And Save The Earth" auf der Europatour 204 mit "Crazy Horse" hatte er eine eine Aufnahme von der Show in Liverpool veröffentlicht, die nachträglich um eine Bigband-Spur erweitert worden war. Beim Farm Aid Konzert in der letzten Woche präsentierte er dann eine akustische Fassung live. UPDATE: Version Nummer fünf erschien dann am Sonntag auf Neil Youngs Webseite: Eine Aufnahme mit Symphonieorchester und Chor, arrangiert von deutschen Komponisten Chris Walden und aufgenommen von All Schmitt (unten).  Die Fassung stammt offenbar vom kommenden Album "Storytone" und wurde von Neil Young offiziell zum Teilen freigegeben.


Ähnliche Artikel:
  1. Live-Song mit Bigband: Vorschau auf neues Album?
  2. Neil Youngs neuer Song - Der Songtext mit Übersetzung
  3. Kanada ist überall: Neil Young und die deutsche Braunkohle

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen