Montag, 8. September 2014

Neil Young, Al "The Weatherman" Gore und PonoMusic

Neil Young, Al Gore auf Dreamforce Conference 2014
Neil Young wird Mitte Oktober auf der Dreamforce Conference 2014 in San Francisco auf Al "The Weatherman" Gore treffen. Beide sind als Keynote-Speaker auf der von Salesforce-Chef Marc Benioff am 13. bis 16. Oktober veranstalteten Konferenz eingeladen. Zu den weiteren Gästen zählt auch die frühere US-Außenministerin und mögliche Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton.

Neil Young hatte den früheren US-Vizepräsidenten und heutigen Umweltaktivisten Al Gore auf seinem letzten Album "A Letter Home" erwähnt. Im gesprochen Intro des Albums, das Young an seine verstorbene Mutter im Himmel richtete, taucht Gore als "Al The Weatherman" auf - eine Anspielung auf Gores Publikationen zu den drohenden Auswirkungen der globalen Erwärmung. Der arme "Weatherman" werde wegen seiner Voraussagen oft angefeindet und beschimpft, so Neil Young in seinem "Brief nach Hause".

Ob Neil Young in San Francisco ebenfalls auf das Umwelthema eingehen wird, ist derzeit nicht bekannt. Ein Vertreter von Youngs Firma PonoMusic hat aber angekündigt, dass die Konferenz für den Launch des PonoMusic-Stores genutzt werde. Der Online-Musikdienst soll dann mit zunächst 2,5 Millionen Songs an den Start gehen. Der Pono-Webstore basiert auf der eComerce-Plattform von Marc Benioffs Salesforce-Konzern. Benioff selber ist auch bei PonoMusic investiert.

Ähnliche Artikel:
  1. Original und Übersetzung: Neil Youngs Brief an seine Mutter
  2. Protect Earth: Neil Young gibt Waschtipps für T-Shirts
  3. Neil Youngs neuer Song - Der Songtext mit Übersetzung

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen