Mittwoch, 13. August 2014

Pono: Neil Young will noch einmal 4 Mio. Dollar sammeln

Neil Youngs Firma PonoMusic braucht mehr Geld. Nachdem im April 6,5 Millionen Dollar von über 18.000 Unterstützern über eine Kampagne auf Kickstarter.com eingeworben wurden, sollen jetzt über crowdfunder.com weitere 2,5 Millionen Dollar Kapital erschlossen werden. UPDATE: Inzwischen hat PonoMusic das Finanzierungsziel der Kampagne auf 4 Millionen Dollar angehoben.

Auf crowdfunder.com wendet sich Neil Young diesmal allerdings nicht an private Unterstützer und Fans. Vielmehr werden Finanzinvestoren angesprochen, die mindestens 5.000 Dollar in Pono investieren wollen. Interessenten müssen nach den Regeln der Plattform registriert sein und gegenüber der US-Börsenaufsicht Nachweise erbringen. Sie halten dann über eine Holding indirekt Anteile an PonoMusic. Die Kampagne war am 1. August gestartet und soll am 1. September enden. [Weiter ...]

Vor seinem Rücktritt hatte Ex-Pono-CEO John Hamm angekündigt, im Sommer 2014 Gespräche mit potentiellen Investoren zu führen. Die Firma brauche Geld, um das Geschäftsmodell langfristig zu sichern. Der Gang auf crowdfunder.com lässt möglicherweise darauf schließen, dass sich auf traditionellem Weg keine Geldgeber gefunden haben.

Ähnliche Artikel:
  1. Pono: Neil Young verschickt Zertifikate zum Weihnachtsfest
  2. Neil Young wird Chef bei Pono und kooperiert mit Briten
  3. Pono holt Partner ins Boot - MusicStore startet im Juni

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen