Sonntag, 31. August 2014

Neil Young lockt Pono-Investoren mit Konzertarrangements

PonoPlayer
PonoMusic hat seine auf der Plattform crowdfunder.com gestartete Kampagne zur Gewinnung weiteren Investmentkapitals um einen Monat verlängert. Ursprünglich hatte Firmenchef Neil Young bis zum 1. September 4 Millionen Dollar anvisiert. Schon vor Ablauf dieser Frist hatten Investoren aber bereits über 7,1 Millionen Dollar zugesagt. Damit wurde der Erfolg der ersten Runde auf kickstarter.com, die sich eher an Fans und private Unterstützer gerichtet hatte, noch einmal getoppt.

Neil Young will nun offenbar den starken Rückenwind nutzen, um noch mehr Investoren anzulocken, die sich mit einem Investment von mindestens 5.000 Dollar an PonoMusic beteiligen wollen. Die jetzt bis zum 30. September verlängerte Zeichnungsphase hält für die Geldgeber zudem einige Verlockungen bereit: So erhalten die Investoren je nach Höhe der Kapitalbeteiligung ein von Neil Young handsigniertes Exemplar seines im Oktober erscheinenden neues Buches "Special Deluxe", einen exklusiven PonoPlayer oder ein spezielles Konzertarrangement.

Ähnliche Artikel:
  1. PonoPlayer: Nicht alle kommen mit Alben in bester Qualität
  2. Neil Youngs PonoMusic wird mit Geld überschüttet
  3. Pono: Neil Young verschickt Zertifikate zum Weihnachtsfest

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen