Freitag, 1. August 2014

UPDATE#2: Zwei neue Songs im Regen von Norwegen

Neil Young & Crazy Horse haben am Freitag ihr im letzten Jahr ausgefallenes Konzert in Bergen, Norwegen nachgeholt. Durch den Tourauftakt in Island stellt die Hafenststadt am Byfjord nicht mehr, wie noch 2003 und 2008, den nördlichsten Außenposten der Europatour dar. Trotzdem gehört die Freiluftbühne an der alten Festung Bergenhus zu den besonderen Auftrittsorten der aktuellen Tour. Die Show in Norwegen war die "Lucky Thirteen" von insgesamt 17 Tourstationen.

Die 13 brachte dem 10.000 Zuschauern dann auch strömenden Regen. Passenderweise eröffnete Neil Young mit "Be The Rain". Der Song wurde zuletzt auf der Greenade-Tour 2003/04 gespielt und passte gleich doppelt: Zum einen zum feuchten Wetter, mit der Refrainzeile "Save the planet for another day" aber auch perfekt zum Earth-Thema der Tour. Damit die durchnässten Norweger diese Nacht so schnell nicht vergessen, gab es mit "Tonight's The Night" noch eine zweite Premiere obendrauf. Der Song vom gleichnamigen Album von 1975 war erstmals auf dieser Tour im Programm. Dafür fielen "Psychedelic Pill" und "Cortez The Killer" offenbar dem Regen zum Opfer. So kam die 13. Show letztlich auch auf 13 Songs.

Die Band zieht weiter nach Schweden, wo Neil Young & Crazy Horse am Sonntag in Stockholm auftreten werden. Alle verbleibenden vier Stationen der World Tour im Rusted Moon Tourkalender und auf der Tourneekarte.  [Weiter zu den Fotos ...]


Konzert im Regen



Bühne fertig und Ankunft zum Soundcheck:




Donnerstag: Bühnenaufbau im Regen




(Fotos: Con, Bergen Tidende Online)

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Young-Boot nahm an Ulmer Wasserumzug Nabada teil
  2. Veränderte 'Crazy Horse' starten heute neue Alchemy-Tour
  3. Erste Coverversion in Europa: 'Southern Man' aus Dänemark

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen