Sonntag, 13. Juli 2014

Konzert von Neil Young & Crazy Horse in Israel abgesagt

Hayarkon Park Tel Aviv
Hayarkon Park in Tel Aviv
Das Konzert von Neil Young & Crazy Horse am 17. Juli in Israel wurde heute abgesagt. Wie mehre israelische Medien heute berichten, haben die Veranstalter die Absage mit der Sicherheitslage durch den aktuellen israelisch-palästinensischen Konflikt begründet. Durch den Raketenbeschuss der Hamas, der auch Tel Aviv erreicht, sei die Sicherheit der Konzertbesucher im Hayarkon Park nicht zu gewährleisten. Über die Rückerstattung der Eintrittsgelder werde nächste Woche informiert.

Neil Young wäre mit "Crazy Horse" zum ersten Mal in Israel aufgetreten. Zuvor war er nur 1995 mit Peal Jam in Jerusalem. Der Auftritt hatte im Vorfeld für heftige Kritik gesorgt. "Pink Floyd"-Gitarrist Roger Waters forderte den Kanadier öffentlich auf, den Auftritt wegen der israelischen Politik in den besetzten palästinensischen Gebieten abzusagen. Verschiedene Organisationen hatten sich der Aufforderung angeschlossen.

Ähnliche Artikel:
  1. Roger Waters greift Neil Young wegen Israel-Konzert an
  2. Behinderte sollten für Crazy Horse in Israel Aufschlag zahlen
  3. 'After the Gold Rush' und 'Cortez' als Bildkomposition

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen