Sonntag, 23. März 2014

Pono sucht die Superstars

Arbeiten in San Francisco, Neil Young als Chef und den ganzen Tag Musik in bester Qualität hören? Klingt fast nach Arbeitnehmerparadies. Wer also ohnehin einen Job- oder Tapetenwechsel plant, sollte über solche Aussichten einmal ernsthaft nachdenken. Neil Youngs Firma PonoMusic stellt nämlich gerade Mitarbeiter ein. In einer neuen Mitteilung, die am Samstag auf der Kickstarter-Seite des Projekts erschien, schreibt PonoMusic-Chef John Hamm: "Wir suchen talentierte Superstars in San Francisco, die an unsere Sache glauben und mit Herz und Seele bei PonoMusic dabei sein wollen."

Einige der zu besetzenden Positionen nennt John Hamm auch konkret:
  • Entwickler für Android Apps
  • Entwickler für Ruby on Rails
  • Ingenieure für Qualitätssicherung Software/Hardware
  • Ingenieure für QA Automatisierung, insbesondere Web Services

Wer interessiert ist, kann eine E-Mail mit Lebenslauf an jobs@ponomusic.com senden.

Ähnliche Artikel:
  1. Arbeiten für Neil Young: Besser, es sieht gut aus!
  2. Stellenangebot: Wer will für Neil Young arbeiten?
  3. Shakey Daniel Düsentrieb - Neil Young und seine 77 Patente

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen