Dienstag, 18. März 2014

Percussionist Joe Lala mit 66 Jahren gestorben

Der amerikanische Musiker und Schauspieler Joa Lala ist heute im Alter von 66 Jahren in Florida an Lungenkrebs gestorben. Lala spielte als Percussionist auf vielen Alben und Tourneen mit Neil Young zusammen. Er ist auf Neil Youngs Album "Trans", auf "Long May You Run" von der "Stills-Young-Band" sowie den CSN&Y-Alben "American Dream" und "Looking Foward" zu hören.

Mit Neil Young war er als Mitglied der "Trans Band" auf der Trans-Tour 1982 auf Tournee. Joe Lala spielte auch auf der CSN&Y-Reunion-Tour 1974 in der Backingband. Das für Juli dieses Jahres erwartete Boxset dieser Tour wird damit auch in Gedenken an den Musiker erscheinen, der mit Neil Young insgesamt 88 Mal auf der Bühne stand. Joe Lala, der seine Musikerkarriere wegen einer Handgelenkserkrankung beenden musste, wandte sich danach der Schauspielerei zu und war in zahlreichen Filmen und Fernsehserien zu sehen.

Ähnliche Artikel:
  1. Konzertveranstalter Fritz Rau gestorben
  2. Open-D und Haschisch: Gitarrist David Rea gestorben
  3. Folk-Legende Pete Seeger mit 94 Jahren gestorben

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen