Montag, 3. März 2014

Vinyl-Boxset kommt im April mit "Times Fades Away"

Official Release Series Discs 5-8 Vinyl Box Set
Neil Youngs Label Warner hat jetzt auch offiziell das "Official Release Series Discs 5-8 Vinyl Box Set" angekündigt. In dem Set sind vier 180-Gramm Vinyl-LPs in reproduzierten Platenhüllen, die in einer Teleskop-Box stecken. Es wird auf 3.500 Exemplare limitiert zum "Record Store Day" am 19. April erscheinen.

Das Boxset wird Neil Youngs Alben "Time Fades Away", "On The Beach", "Tonight's The Night" und "Zuma" enthalten. Alle Alben wurden auf Basis der originalen, analogen Studioaufnahmen von Bernie Grundman neu gemastert. Das Cover-Artwork ist jeweils eine historisch akkurate Reproduktion von Neil Youngs langjährigem Art-Director Gary Burden. Die Alben erscheinen erstmalig als 180-Gramm Vinyl und wurden bei Pallas in Deutschland gepresst. Zeitgleich werden auch vier offizielle T-Shirts mit den vier Covern der Alben erhältlich sein. [Weiter ...]

Zuvor war unter Fans spekuliert worden, ob "Journey Through The Past" als Album Nummer fünf in der Box steckt. Die Veröffentlichung von "Time Fades Away" ist die erste seit Erscheinen des Albums 1973. Bislang hatte sich Neil Young stets geweigert, das von ihm ungeliebte Live-Album erneut herauszubringen. Ein CD-Release wurde 1995 in letzter Minute gestoppt. 2005 hatten Fan dann eine Petition veröffentlicht und Unterschriften für eine Wiederveröffentlichung gesammelt.

Offen ist bislang, in welcher Fassung "Time Fades Away" erscheinen wird. Neil Young hatte 2009 angekündigt, an einer alternativen Variante zu arbeiten, auf der Schlagzeuger Kenny Buttrey statt Johnny Barbata spielt. Auch ist bislang nicht von einer zusätzlichen CD-Fassung die Rede. Allerdings waren nach Veröffentlichung des ersten limitierten Boxsets mit den Alben 1 bis 4 später auch CDs der remasterten Alben erhältlich.

Ähnliche Artikel:
  1. Re-Release von "Time Fades Away" erneut verschoben
  2. Vinyl-Boxset mit Neil Youngs Ditch-Alben im April
  3. Harvest und das rollende Studio der Rolling Stones

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen