Dienstag, 14. Januar 2014

Neil Youngs Streit mit Kanadas Regierungschef eskaliert

Neil Young - Stephen Harper Cartoon
(c) Steve Nease, Winnipeg Free Press
Neil Youngs Streit mit Kanadas Premierminister Stephen Harper um den umweltschädlichen Ölsand-Tagebau und Kanadas Energiepolitik beschäftigt jetzt auch die Karikaturisten. Hier zeichnet Cartoonist Steve Nease in der "Winnipeg Free Press" die beiden als ungleiches Duo. 

Inzwischen hat die Mediendebatte um Neil Youngs "Honour The Treaties"-Tour fast hysterische Züge angenommen. Der Musiker will mit vier Konzerten auf Umweltzerstörung und die Verletzung von Rechten der Indianer durch die kanadischen Ölkonzerne hinweisen. Außerdem sammelt er Geld für einen Rechtshilfefonds.

Die kanadische Presse überschlägt sich derzeit in der - oft kontroversen - Bewertung von Neil Youngs Engagement. Dabei gerät Kanadas Premierminister Harper, der durch einen Regierungssprecher auf Neil Youngs Vorwürfe direkt reagierte, zunehmend in die Defensive. Sogar deutsche Zeitungen greifen jetzt den Young-Harper-Streit auf. Die "Neue Osnabrücker Zeitung" hat hier in "Rockmusik gegen Raubbau" eine gute Zusammenfassung der aktuellen Debatte veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
  1. Massey Hall: Pocahontas und Premierminister am Lagerfeuer
  2. Erntedank: Neil Young greift kanadischen Regierungschef an
  3. Eisige Feindschaft: Neil Young und Kanadas Premierminister

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen