Sonntag, 19. Januar 2014

Reisepass verlängert: Neil Young bleibt weiterhin Kanadier

Neil Youngs Reisepass
Neil Youngs Pass (Fotomontage)
Neil Young hat während der laufenden "Honour The Treaties"-Tour den Aufenhalt in Winnipeg dazu genutzt, seinen kanadischen Pass zu verlängern. Das erzählte der Musiker am Donnerstag in einem Video-Interview mit "APTN National News", einem Nachrichtenportal der indigenen Bevölkerung Kanadas.


Interviewerin Cheryl McKenzie fragte den Musiker, welche Botschaft er für die indigene Bevölkerung in anderen Ländern der Welt habe. Darauf Neil Young:

"(...) I mean the fact that I'm from Canada - and then I still have a Canadian Passport that I've renewed this morning - that fact, it verifies my existence with this.
Passport Kanada
Kanadischer Pass
So someone from these countries around the world has to stand up - and try to use social networking the way we are using social networking to spread the word. That's a huge part of this. That's like the Arab spring started. There are ways to change things with today's technologies and the power of peope realizing that they are not alone through social networking. (...)"

Mit der Passverlängerung in Winnipeg bleibt Neil Young mindestens bis 2019 kanadischer Staatsbürger. Kanada verlängert den Pass seiner Bürger in der Regel jeweils um fünf Jahre. So schnell wird Premierminister Stephen Harper seinen prominenten, aber unbequemen Landsmann also nicht los ...

Link: Video-Interview auf APTN National News, Kanada (Neil Young und der Pass ca. ab Minute 13)

Ähnliche Artikel:
  1. Kanada ist überall: Neil Young und die deutsche Braunkohle
  2. 'Checkpoint Canada' - Ein Ahornblatt mitten in Berlin
  3. Streitbarer Musiker: Neil Youngs historische Schlachten

1 Kommentar :