Donnerstag, 5. Dezember 2013

Neil Young mit Coversongs: Neues Album Anfang des Jahres

Neil Young in Record Booth
Neil Young in der "Record Booth"
Die Gerüchte über ein neues Album mit Coverversionen verdichten sich. Scott Sandie, Herausgeber des Fanmagazins "Broken Arrow" bestätigt über die sozialen Netzwerke, dass Neil Young in der sogenannten "Record Booth" in Jack Whites Plattenfirma "Third Man Records" in Nashville zwölf Songs von Singer-Songwritern aufgenommen hat, die er selber verehrt. Darunter, so Sandie, seien auch ein paar echte Überraschungen. Außerdem werde jede Seite des Albums von Teil 1 und Teil 2 des gleichen Songs eingeleitet. Das Album soll Anfang nächsten Jahres erscheinen. Weitere Details würden in Kürze bekannt gegeben.

Damit würden sich auch auf "Rusted Moon" veröffentlichte Spekulationen bestätigen, wonach die bei FarmAid im September gespielten Coversongs von Phil Ochs, Gordon Lightfoot, Tim Hardin und Bob Dylan Teil eines kommenden musikalischen Konzepts sind. Neil Young hatte auf die Zeit verwiesen, aus der die Songs stammen. Damals habe man noch den Texten der Songwriter gelauscht, und Lieder seien nur Melodien zu Texten gewesen. Möglicherweise war auch der damalige Auftritt mit dem inzwischen 94-jährigen Pete Seeger kein Zufall. Seeger gilt als eine der Ikonen des politischen Songwritings. [Weiter ...]

Jack Whites "Record Booth"
"Booth" in Jack Whites Studio
Die vier Solokonzerte in New Yorks "Carnegie Hall" Anfang Janauar könnten damit der Promotion des neues Albums dienen und der Auftakt für weitere Konzerttermine sein. Vor allem im Hinblick auf die jüngsten klima- und umweltpolitischen Aktivitäten Neil Youngs würde eine Tour mit einem Programm in der Art eines "Protestsong-Revivals" durchaus Sinn machen.

Offen bleibt zunächst die Frage, ob das neue Album im Zusammenhang mit dem für Anfang 2014 geplanten Start von Neil Youngs PONO-Musiksystem steht. Es wäre jedenfalls nicht untypisch für den Musiker, wenn ausgerechnet das erste neue Album in dem dem hochauflösendem Audioformat in einer altmodischen "Record Booth" aufgenommen wurde und parallel auch auf direkt mitgeschnittenen 6 Zoll Vinyl-Scheiben erscheint.

Ähnliche Artikel:
  1. Nashville: Neil Youngs Plattenaufnahme in der Kabine
  2. Neil Young auf Doppel-LP von Willie Nelsons 80. Geburtstag
  3. Quo Vadis Neil Young? Die Zeitmaschine dreht sich wieder

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen