Montag, 9. September 2013

Neue Webseite: LincVolt Garage online

Es gibt Neues von LincVolt im Netz: Neil Young schraubt am Internetauftritt und hat die "LincVolt Gazette" ersetzt. Mit der "LincVolt Garage" ging jetzt eine neue Informationsseite online. Allerdings ist die Startseite www.lincvoltgarage.com ist noch nicht ganz fertig - die Menüpunkte funktionieren nicht und es ist lediglich ein Bilderquiz vorhanden. Die Unterseite www.lincvoltgarage.com/stopstart zeigt aber schon die Richtung an. Dort hat Neil Young aktuelle Informationen und weiterführende Links zu "Kanadas Umweltdesaster" aufbereitet. Damit ist die Ausbeutung der Ölsande in der Provinz Alberta gemeint. Dort wird im Tagebau Öl gefördert, was zu erheblichen Landschaftsveränderungen und Umweltproblemen führt.

Neil Young und sein LincVolt-Team waren in den zurückliegenden Tagen mit dem Hybrid-Fahrzeug unterwegs durch den nordamerikanischen Westen. In Kanada beteiligten sie sich an Protesten der indigenen Völker in Kanada, von denen vor allem die Chipewyan Firstnation in Alberta von den Umweltauswirkungen des Frackings betroffen sind. An den Aktionen hatte sich auch die Schauspielerin und Umweltaktivistin Daryl Hannah beteiligt.

Ähnliche Artikel:
  1. Neil Youngs LincVolt: Das Drama am Donner Pass
  2. Neil Youngs Achterbahnfahrt mit LincVolt durch die USA
  3. Mit LincVolt zum Öl-Leck - Neil Young setzt Reise fort

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen