Freitag, 14. Juni 2013

Englische Woche #4: The Flower of Scotland

Neil Young hat sich beim Konzert mit "Crazy Horse" gestern Abend in Glasgow offen zu seinen schottischen Wurzeln bekannt: Die Eröffnungszeremonie der aktuellen Alchemy-Tour überraschte diesmal mit der Flagge von Schottland. Statt der Nationalhymne Großbritanniens erklang "Flower of Scotland", eine von drei inoffiziellen Nationalhymnen Schottlands - stilecht mit Dudelsack gespielt. (Setlist rechts im Radar)

"Flower of Scotland" stammt aus den 1970er Jahren und wurde von Roy Williamson geschrieben, dem Gründer der Folk-Band "The Corries". Das Lied wurde durch Rugby- und Fußballfans populär und wird vor Spielen der schottischen Nationalmannschaften gespielt. Das Lied handelt vom schottischen Nationalhelden William Wallace ("Braveheart") und dem Sieg der Schotten über die Engländer in der Schlacht von Bannockburn. [Weiter ...]

Neil Young Braveheart
Neil Young als 'Braveheart'
Zur schottischen Hymne ließt Neil Young auch die schottische Nationalflagge mit dem weißen Andreaskreuz auf blauem Grund aufziehen. Interessant: Vor den Shows in England wurde nicht deren englisches Pendant - die Flagge mit dem roten Georgskreuz auf weißem Grund - benutzt. Statt dessen hing im englischen Newcastle und Birmingham der "Union Jack", die Flagge des vereinigten Königreichs, über der Bühne.

Die Betonung der schottischen Eigenständigkeit überrascht nicht. Neil Young ist zu einem Achtel schottischer Abstammung. Alles zu seinen nord-schottischen Wurzeln und der Familienstammbaum der Youngs in "Englische Woche #2: Neil Young stammt aus Schottland"

Ähnliche Artikel:
  1. Englische Woche #2: Neil Young stammt aus Schottland
  2. Englische Woche #1: Neil Youngs BBC Solo-Konzert 1971
  3. Testbild auf der Brust - Neil Youngs neues Alchemy-Shirt

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen