Montag, 27. Mai 2013

Die Berliner "Crazy Horse"-Statistik" - Alle Shows, alle Songs

Neil Young Tourposter Berlin
Tourposter (Klick zum Vergrößern)
Neil Young gastiert am 2. Juni insgesamt zum elften Mal in Berlin. In dieser Zahl ist das Doppelkonzert am 18. und 19. Oktober 1982 enthalten. Mit seiner Band "Crazy Horse" ist er nach 1987, 1996 und 2001 zum vierten Mal in der deutschen Hauptstadt. Zum dritten Mal treten sie in der Berliner Waldbühne auf.

Die bisherigen drei Berliner Auftritte hatten alle epische Ausmaße mit jeweils 16 bis 19 Songs. Währen der  zurückliegenden Australien-Tour hatte das Standard-Set von "Crazy Horse" meist um die 14 Songs. Darunter allerdings die überlangen neuen Stücke des Album "Psychedelic Pill", die wohl auch im Mittelpunkt der Europa-Tour stehen werden. Dabei könnte das bisher nicht live gespielte "She's Always Dancing" in Berlin sein Debüt haben. 

Seine vier elektrischen Klassiker "Hey Hey, My My", "Powderfinger", "Like A Hurricane" und "Cortez The Killer" hat Neil Young in Berlin immer gespielt - zuletzt 2001 sogar hintereinander. Sie dürften mit hoher Wahrscheinlichkeit auch am Sonntag auf der Setlist stehen. Interessant: Das sehr selten gespielte "Surfer Joe And Moe The Sleaze" hatte 1987 in Deutschland seine Live Premiere und wurde im April bei der letzten Show in Auckland, Neuseeland nach vielen Jahre wieder ausgegraben. Ein weiterer heißerer Kandidat für die Setlist. [Weiter ...]

Waldbühne Berlin - (c) TIMES GFDL/cc-by-2.5
Waldbühne Berlin (c) TIMES
Gespannt kann man auf das akustische Set sein. Das bestand zuletzt in Australien/Neuseeland aus vier Songs. Darunter "Twisted Road" vom aktuellen Album und die noch nicht veröffentlichen "Hole In The Sky" und "Singer Without A Song". Aus seinem nicht-elektrischen Klassiker-Fundus steuerte Neil Young lediglich "Heart Of Gold"  bei. Ein Zugeständnis, das er auch dem europäischen Mainstream-Publikum machen könnte. 

Hier eine Übersicht der aller Songs, die "Neil Young & Crazy Horse" bei ihren bisherigen Shows in Berlin gespielt haben. Wer selber spekulieren will, kann auch noch bis Sonntag am großen "Rusted Moon Set List Lotto" teilnehmen.


Setlists der bisherigen 3 "Crazy Horse"-Konzerte in Berlin:

11. Mai 1987
Tempodrom, West Berlin

01. Mr. Soul
02. Cinnamon Girl
03. The Loner
04. Down By The River
05. Comes A Time
06. See The Sky About To Rain
07. Surfer Joe And Moe The Sleaze
08. When Your Lonely Heart Breaks
09. Drive Back
10. Opera Star
11. Cortez The Killer
12. Sugar Mountain
13. Mideast Vacation
14. Long Walk Home
15. Powderfinger
16. Like A Hurricane
17. Hey Hey, My My
9. Juli 1996
Waldbühne

01. Hey Hey, My My
02. Powderfinger
03. Pocahontas
04. Big Time
05. Welfare Mothers
06. The Needle And The Damage Done
07. Heart Of Gold
08. Sugar Mountain
09. The Loner
10. F*!#in' Up
11. Cortez The Killer
12. Music Arcade
13. Like A Hurricane
14. Sedan Delivery
15. Rockin' In The Free World
16. Prisoners Of Rock 'n' Roll
26. Juni 2001
Waldbühne

01. Don't Cry No Tears
02. I've Been Waiting For You
03. Love And Only Love
04. Piece Of Crap
05. Goin' Home
06. When I Hold You In My Arms
07. From Hank To Hendrix
08. Don't Let It Bring You Down
09. Pocahontas
10. After The Gold Rush
11. Only Love Can Break Your Heart
12. Standing In The Light Of Love
13. Gateway Of Love
14. Hey Hey, My My
15. Powderfinger
16. Like A Hurricane
17. Cortez The Killer
18. Cinnamon Girl
19. F*!#in' Up
(Quelle: hwww.sugarmtn.org)


Ähnliche Artikel:
  1. "Alchemy Set List Lotto" - Wer tippt die richtigen Songs?
  2. Eine Woche vor dem Start in Berlin - Crazy Horse Aufgalopp
  3. Vor 50 Jahren: Neil Youngs allererstes Open-Air-Konzert

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen