Sonntag, 20. Januar 2013

Workshop zu "Harvest" - Ranking ohne "Crazy Horse"

Neil Youngs Album "Harvest" von 1972 ist Thema der Workshop-Reihe "Masterpieces" in der aktuellen Februar-Ausgabe 2/13 des deutschen Magazins "guitar". Autor Martin Schmidt beschreibt auf mehreren Seiten Entstehung und Hintergründe von Neil Youngs meistverkauften Album.

Dazu gibt es noch kurze Beispiele, wie man einige Riffs der Songs auf der Akustikgitarre nachspielen kann. Nichts Neues für Fans oder Gitaristen, aber vielleicht was für Sammler.

In der gleichen Ausgabe gibt es auch ein Ranking der "50 besten Rhythmusgitarristen der Rock-Geschichte". Neil-Young-Kenner Martin Schmidt hätte seinem Chefredaktuer vielleicht einen Hinweis auf "Poncho" Sampedro oder Danny Whitten geben sollen - die fehlen nämlich in der Liste.

Ähnliche Artikel:
  1. Sozialistischer Realismus: Wie die DDR Neil Young sah
  2. Fichtenholz und Niedrigspannung - Neil Youngs Tongeheimnis
  3. 40 Jahre HARVEST - 29 Tage Erntedankfest im Februar

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen