Mittwoch, 29. August 2012

7 Doppelzimmer mit Aussicht - Neil Young als Hotelführer

Neil Young Hotel Victoria Thunder Bay
Victoria Hotel
Hotels haben in der Geschichte der Rockmusik schon immer eine große Rolle gespielt. Das demolierte Hotelzimmer gehört sogar zu den Ur-Mythen über Musiker und Bands. Kein Wunder, spielt sich das Leben von Rockmusikern "on the road" doch stets zwischen Tourbus und Hotel ab. Auch in Neil Youngs Karriere haben Hotels deutliche Spuren hinterlassen.

1. Das Victoria Hotel
 
Schon in seiner Anfangszeit, von Weltkarriere konnte noch gar keine Rede sein, hat ihn das alte Victoria Hotel im kanadischen Fort William (heute Thunder Bay) zu einem Songklassiker inspiriert: Am 12 November 1964 feierte Neil Young dort seinen 19. Geburtstag - erstmals nicht zu Hause bei Mutter Rassy.

Mit seiner Teenagerband "The Squires" war er für einige Wochen von Winnipeg nach Fort William gereist, wo sie im örtlichen "Flamingo Club" und im "4-D Coffeehouse" Engagements hatten. Einsam und fern von Zuhause schrieb Neil Young damals im Victoria Hotel sein berühmtes "Sugar Montain" - ein wehmütiges Abschiedslied an die Kinder- und Jugendzeit. Alles über das Victoria-Hotel ist im Artikel "Sugar Mountain - Ein Folk-Klassiker mit Grillgeruch" nachzulesen.

Zwei weitere Songs tragen sogar den Namen eines Hotels und einer Hotelkette im Titel. Ob die Hotelbetreiber damit allerdings glücklich sind, darf bezweifelt werden. Neil Young benutzt Hotels nämlich fast durchgängig als Metapher für private oder gesellschaftliche Missstände:

2. Das Fontainebleau Hotel

Neil Young und Fontainebleau Hotel
Fontainebleau Hotel Miami
Der erste Song Neil Youngs, der den Namen eines Hotels trägt, ist "Fontainebleau". Der Song erschien 1976 auf dem Album "Long May You Run" der Stills-Young-Band. Der Titel bezieht sich auf das Hotel Fontainebleau in Miami Beach - der Stadt, in der Neil Young und Stephen Stills ihr Album produzierten.

Das Fontainebleau ist ein gigantisches Ressort-Hotel direkt am Strand von Miami. In dem mondänen weißen Hotelkomplex wurden auch Szenen des James-Bond-Films Goldfinger und vieler anderer Filme gedreht. 

Im Song beschreibt Neil Young das Fontainebleau als einen Angst einflößenden Ort des dekadenten Luxus, mit blauhaarigen älteren Damen in Rollstühlen. Es habe dort einmal gewohnt und sich beinahe angepasst. "War ich das wirklich?", singt Neil Young.

3. Das Ramada Inn

Neil Young Ramda Inn
Ein Ramda Inn Hotel
Den zweiten Song mit einem Hotelnamen als Titel stellte Neil Young im August während der ersten Stationen der "Crazy Horse Tour 2012" vor: "Ramada Inn".

Der Song, der vermutlich auch auf dem kommenden Album "Psychedelic Pill" erscheinen wird, handelt von einem Paar, dessen Ehe durch jahrelange Routine und durch Alkoholismus in eine ernste Krise gerät. Auf dem Weg in den Süden, um Freunde zu besuchen, machen sie Rast im "Ramada Inn at the grapevine" - also irgendwo im südkalifornischen Weingebiet. In dem Hotel eskaliert dann die Situation zwischen den beiden. Szenen einer Ehe in der Kulisse einer bekannten Hotelkette.


Auch in Neil Youngs Liedern, in denen Hotels lediglich im Songtext erwähnt werden, kommt das Beherbergungsgewerbe eher schlecht weg. Viele der Hotels stellt Neil Young in einen negativen Textkontext:

4. Motel of Lost Companions

Wohl am bekanntesten ist das "Motel of lost companions" im Song "Thrasher" vom Album "Rust Never Sleeps". In diesem Schlüsselsong über das Ende von Crosby, Stills, Nash & Young beschreibt der Kanadier, wie seine drei Kumpel dort dem süßen, aber langweiligen Leben mit beheiztem Pool und Bar verfallen. Neil Young will sich laut Liedtext in dem Motel aber nicht aufhalten lassen, will seine eigene Ackerfurche pflügen - mit anhaltendem Erfolg, wie wir wissen.

5. Gold Hotel
 
Im "Gold Hotel" des Songs "Eldorado", auch als "Road Of Plenty" in Neil Youngs Werk verzeichnet, versammeln sich schießwütige mexikanische Unterweltgrößen in einer imaginären mexikanischen Stadt. Große Geldsummen werden auf den Tisch geknallt - in Anwesenheit von pelz- und diamantbehängten Damen und zum Klang einer Mariachi Band.

Neil Young Pink Motel
6. Pink Motel

Bleihaltig ging es auch im "Pink Motel" zu, das Neil Young in "He Was The King" besingt. Der Song über Elvis Presley geht auf die berühmte Anekdote ein, als Elvis mit einer Pistole in den Fernseher schoss, weil ihm das Programm nicht gefiel.

Der Vorfall soll sich in Memphis abgespielt haben. Allerdings in Presleys Anwesen Graceland. Das hatte zwar ein Badezimmer in Pink und auch Elvis rosa Cadillac stand dort in der Garage. Was aber mit dem "Pink Motel" gemeint ist, in dem nach dem Schuss die Telefone läuten, scheint  Neil Youngs dichterischer Freiheit geschuldet.

7. Love Hotel

Eine ganz besondere Hotelempfehlung hatte Neil Young auf der Trans-Tour 1982 parat: Im unveröffentlichten Song "Love Hotel", auf deutsch "Stundenhotel", empfiehlt er eine dieser zweifelhaften Absteigen, wenn man mit guten Bekannten reist. Jedes Zimmer sei wie ein Flur, für's "Geben und Nehmen" müsse man einfach nur klingeln. Aber Vorsicht: Bitte nicht im Lift stecken bleiben. Den nicht jugendfreien Song spielte Neil Young nur einmal live - am 24. September im englischen Birmingham. 


Weitere Songs mit Hotels

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Lieder, in denen Neil Young Hotels oder Motels erwähnt. Interessant ist zum Beispiel das ebenfalls unveröffentlichte "Sweet Joni". In dem Song über seine kanadische Songwriter-Kollegin singt er von einem "alten Hotel neben antiken Ruinen", in dem Joni Mitchel wohnte. Vermutlich eine Anspielung auf Joni Mitchells Zeit auf der griechischen Insel Kreta, wo die Musikerin 1968-1969 einige Monate als Aussteigerin lebte. Sie besingt dieses Erlebnis auf ihrem Album "Blue" im Song "Carey".

In "Trans Am", einem Song über ein Auto auf dem Album "Trans", beschreibt Neil Young die aufwändige Präsentation eines neuen Wagens vor Autohändlern in einem Hotel.

In "Misfits" auf dem Album "Old Way" spaziert eine Nutte durch ein Hotel in Texas und verschwindet in einer Suite mit zwei Fernsehern.

Weitere Hotels und Motels werden außerdem in den Songs "The Restless Consumer", "Truth Be Known", "Campaigner", "Hawaiian Sunrise", "Living With War" und "Mideast Vacation" erwähnt.


Ähnliche Artikel:
  1. Rush Hour auf dem Human Highway - Neil Youngs Autos
  2. Shakeys Arche - Neil Youngs Texte zoologisch betrachtet
  3. Wenn der Präriewind über die Metaebene bläst - Neil Young in fremden Texten

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen