Samstag, 11. Februar 2012

UPDATE #5: Neil Young & Crazy Horse spielten Beatles-Song

Neil Young & Crazy Horse standen am Freitag erstmals seit 2004 wieder gemeinsam auf der Bühne. Im Rahmenprogramm zur Ehrung von Paul McCartney als "The 2012 MusiCares Person of the Year" spielte die Band "I Saw Her Standing There". Die Auszeichnung wird jährlich im Vorfeld der Grammy-Verleihung vergeben.

Der Ex-Beatle war in Los Angeles für sein soziales Engagement ausgezeichnet worden. Neil Young hatte denselben Preis bereits 2010 verliehen bekommen. Wie damals bei Neil Youngs Ehrung, standen auch diesmal wieder Norah Jones und James Taylor auf der Bühne. Neben diesen beiden Künstlern, Neil Young & Crazy Horse interpretierten noch Coldplay, Duane Eddy, Foo Fihters, Katy Perry, Alicia Keys und viele andere Songs von Sir Paul McCartney. Die Tribute-Gala wurde von Comedian Eddie Izzard moderiert. UPDATE 1: (Bilder und Eindrücke auf dem Blog des "Billboard Magazine"). UPDATE 5: Ausführliche Fotostrecke auf "Purple Words Blog".

Neil Young hatte zuletzt während der Greendale-Tour 2003/2004 mit "Crazy Horse" gespielt. Das letzte Konzert datiert vom 21. März 2004. Seitdem hatten Fans immer wieder auf eine Neuauflage der Zusammenarbeit gehofft. Aber erst im Januar 2012 überraschte Neil Young mit der Ankündigung, gleich zwei Alben mit seiner legendären Begleitband eingespielt zu haben, darunter eines mit klassischen Folk-Songs.

UPDATE 2: Die Songauswahl Neil Youngs war überraschend. Viele hatten im Vorfeld auf "A Day In The Life" oder "Money" getippt. Den ersten Song hatte Neil Young für lange Zeit im Repertoire und 2009 sogar mit Paul McCartney auf der Bühne gespielt. "Money" wiederum, war einer der ersten Songs, bei dem Neil Young überhaupt selber gesungen hat - damals spielte er mit seiner ersten richtigen Band "The Squires" in Winnipegs Community Clubs oder auf Tanztees in Schulen.

Neil Young & Crazy Horse 2012
Die Wahl von "I Saw Her Standing There" ist dennoch bemerkenswert. Zum Einen: Es ist der erste Song auf dem ersten Album der Beatles überhaupt - "Please Please Me". Neil Young & Crazy Horse haben sich also für ihre Reunion nach acht Jahren den allerersten Song ausgesucht, der jemals auf einer LP der Beatles erschien. Tiefer kann man sich vor Sir Paul McCartney wohl nicht verbeugen!

Auch interessant: "Please Please Me", das erste Album der Beatles, erschien im März 1963. Aufgenommen wurden die Songs während einer Session am 11. Februar 1963. Ziemlich genau 49 Jahre vor dem Auftritt beim MusiCare-Tribute - und ebenfalls im Februar 1963 - hatte Neil Young auch seinen ersten Auftritt mit seiner ersten echten Band, den "Squires" in Winnipeg. Die Wahl des Songs ist also eine weitere Reminiszenz Neil Youngs an seine musikalische Jugendzeit. Auch das angekündigte Folkabum mit "Crazy Horse" wird Songs enthalten, die Neil Young schon mit den "Squires" gespielt hat. Es sieht so aus, als ob das Schreiben seiner Memoiren einen echten Flashback bei Neil Young ausgelöst hat.

Bereits am Tag zuvor hatte Neil Young die Zeremonie zur Einweihung eines Sterns für Paul McCartney auf Hollywoods «Walk of Fame» begleitet. Der 69-jährige McCartney ist damit der letzte der Beatles, der damit geehrt wurde. Neil Young rühmte während der Zeremonie McCartneys "Fähigkeit, Melodien, Akkorde und Gefühle zusammenzufügen".

Es werde stets "die Seele sichtbar in seiner Musik und allem, was er tut". Neil Young selber habe die Musik der Beatles während der Zeit in der High School geliebt und versucht, sie nachzuspielen. Keiner habe damals begriffen, was Paul auf dem Bass gemacht habe. Die Noten habe keiner zuvor so zusammengestellt.






  
Ähnliche Artikel:

  1. Neil Young: Back in the old folky days?
  2. Neues Album mit "Crazy Horse" rückt n
  3. Die Beatles in Winnipeg 1964

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen