Freitag, 8. Oktober 2010

Die geheimnisvolle Frau aus "Angry World"

Carolina Cerisola
Aufmerksame Betrachter des Videos zu „Angry World“ auf Neil Youngs neuem Album „Le Noise“ werden sich erinnern: Just an der Textstelle „ ... broken promise“ taucht eine geheimnisvolle Tänzerin auf.

Spärlich bekleidet und mit verführerischer Geste lockt sie den Betrachter förmlich ins Bild hinein. Eine schöne Metapher für gebrochene Versprechungen und eine sehr kurze Szene, nur wenige Sekunden – aber eine interessante Geschichte.

Die Tänzerin ist Carolina Cerisola, in Buenos Aires geboren, nahm sie schon als Kind an nationalen und pan-amerikanischen Tanzmeisterschaften teil, bevor sie eine Karriere als professionelle Tänzerin startete. Mit 16 trat sie in argentinischen Prime-Time-Fernsehshows und auf Bühnen in Buenos Aires auf. Mit 19 zog sie in die USA und wurde Tanzpartnerin des weltweit führenden Salsa-Tänzers Johnny Vazquez, mit dem sie auch durch Europa und Lateinamerika tourte. Beide wurden 2001 Gewinner der Welt Salsa-Meisterschaften.

Danach trat sie in Los Angeles im angesagten „Forty Deuce Burlesque Cabaret" auf, was ihr zu einer eigenen Reality-TV-Show und zu einer Karriere in der Musik- und Filmbranche verhalf. In der Folge hatte sie Gastauftritte in Fernseh-Shows, spielte in einer Reihe von Filmen wie David Lynchs "Island Empire". Mit ihrem expressiven, lateinamerikanischen Tanzstil trat sie in Videos oder auf Bühnenshows renommierter Musiker wie Prince, Sting, Justin Timberlake, Fiona Apple und Daniel Lanois auf. Mit letzterem hatte sie gerade in letzter Zeit eine ganze Reihe gemeinsamer Projekte. So trat sie auch auf Lanois Multimedia-Installation auf dem Torontoer Kunst-Festival „Nuit-Blanche 2010“ auf.

Die – wenn auch nur sekundenlange – Einbindung in die Produktion von Neils Youngs „Le Noise“ scheint die Argentinierin ziemlich beeindruckt zu haben. Auf ihrem Twitter-Kanal twitterte sie am 25. August: „Great time at the Bella Vista house last night! Neil Young record sounds amazing! Thanks to Daniel Lanois....“. Ihr Twitter-Profilfoto ist übrigens eine Aufnahme aus Lanois Bogenfenster-Erker, in der auch das Video zu „Angry World“ entstand. Auch auf ihrer Facebook-Seite weist sie stolz auf "Angry World" hin.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen